Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

May 21 2015

4985 3efd 500

infinipede:

houseofalexzander:

I feel like much of the world is in a social war over what gender is and is not.

I don’t feel that its my place to tell someone else what gender is.
I believe that gender identity is something that an individual has to figure out for themselves. The being said, based on my personal experience with understanding my own gender identity, I can tell you what gender is not.

Gender is not the same as your sexuality.
Gender does not have to define your sexuality.
Gender and sexuality are two different subjects.

Gender has nothing to do with your genitalia.
Gender is not defined by a doctor, despite what’s on your birth certificate.
Gender identity is more of spectrum of variable options, instead of a binary with only two options.

Gender Identity & Gender Expression are not the same thing.
Gender identity is part of the mental and emotional understanding of yourself.
Gender expression is your style, how you’re most comfortable presenting to the outside world.

It is my belief that somewhere through out history, things like gender identity, gender expression, genitalia & sexuality somehow got all wrapped up into one single category called gender. However, it is also my belief that the people in this world are changing. Growing into a much more colorful way of thinking and understanding.

I hope the day will come when the majority will know gender to be a personal understanding of ones self, instead of an outward understanding of everyone else.

Xoxo
-Elliott Alexzander

“I don’t feel that its my place to tell someone else what gender is.” 

frame this quote and stick it everywhere on tumblr and in the entire world

Reposted fromdasweisskanin dasweisskanin viamondkroete mondkroete

May 20 2015

hareinmy
7419 0f72
Reposted fromrypka rypka viamynnia mynnia
hareinmy

In der 12. Klasse verbrachten meine damals aktuelle depressive Episode und ich einige Zeit in einer Klinik. Leider konnten wir diesen kleinen Urlaub nicht in die Sommerferien legen, sondern sind einfach mitten im Schuljahr für ein paar Wochen von der Bildfläche verschwunden. Als ich wieder halbwegs stabilisiert war, stand ein Gespräch mit dem Kollegstufenbetreuer an. Ich erzählte, was mit mir los war und wie ich mir den restlichen Weg bis zum Abitur so vorgestellt habe. Er warf irgendwann ein: “Also Katarina, ich kann nicht so wirklich glauben, dass du depressiv sein sollst. Dafür redest du zu offen.”

Dieses Narrativ des guten Depressiven™, der sich so verhält, wie ein guter Depressiver™ das nun einmal tut, ist tief verankert. Das zeigt auch dieser Text, in dem es in erster Linie um einen Streit zwischen zwei Twitterinnen gehen soll, der nebenbei aber auch das eben erwähnte Bild des guten Depressiven™ aufgreift.

Der gute Depressive™ leidet nämlich. Er schlurft weinend durch die Gegend, sofern er noch schlurfen kann, und murmelt händeringend: “Ach! Ach!” Der gute Depressive™ spricht aber auch nicht darüber, wie es ihm geht, außer er sucht heimlich einen Psychiater auf, dem er auf der Couch liegend sein Leid klagt, woraufhin dieser ihn mit einem Rezept für Glücklichmacher nach Hause schickt. Bis in sechs Wochen dann, falls Sie dann noch am Leben sind, haha.

Was der gute Depressive™ nicht tut: Versuchen sein Leben so gut wie nur irgendwie möglich weiterzuführen, auch wenn es eigentlich nicht geht und er an seine Grenzen stößt. Der gute Depressive™ spricht auch nicht über seine Krankheit; er leidet im stillen Kämmerlein. Er berichtet nicht im Internet davon, dass er es heute geschafft hat, zu duschen, einen halben Teller Suppe zu essen und sogar ein wenig durch die Gegend zu schlurfen und dass das ein riesiger Erfolg ist. Er macht anderen keinen Mut. Er kommentiert seine eigenen Suizidgedanken nicht in zynischen Tweets. Nein, der gute Depressive™ kennt nur noch einen einzigen Lebensinhalt: Depressiv sein, aber bitte dem Bild des guten Depressiven™ entsprechend*.

Ich bin demnach keine gute Depressive™. Wenn ich mal überlege, wie viele schwere depressiven Episoden inkl. Suizidgefährdung ich in den letzten sieben Jahren hatte (drei) und was ich in der Zwischenzeit irgendwie auf die Reihe bekommen habe (Abitur, Bachelor, fürs Masterstudium in eine neue Stadt gezogen, eine Katze zugelegt), dann kann ich doch gar nicht depressiv sein. Ich kann doch nicht krank sein.

Wobei. Doch, kann ich. Ich kann gleichzeitig eine mehrere psychische Erkrankungen haben, die mich in meiner Lebensführung so einschränken, dass sie wirklich einen Krankheitswert haben, aber ich muss mich nicht zwangsläufig als krank und leidend sehen. Das hilft mir nämlich nicht. Es bringt mich nicht weiter. Mein Leben ist auch so – in schlechten Momenten – scheiße genug. Ich muss mich nicht durch eine Selbstzuschreibung, an der ein riesiges Stigma hängt, noch weiter runterziehen.

Neben meiner immer wieder aufmuckenden Psyche habe ich auch Migräne, die mehrmals im Monat auftaucht und mich vorzugsweise direkt über meiner Kloschüssel ausknockt. Ich würde trotzdem nicht sagen, dass ich unter Migräne leide, so generell. Ja, es ist scheiße, ja, es schränkt mich sehr ein, ja, ich habe eigentlich immer Schmerzmittel dabei, weil ich immer für eine Attacke gewappnet sein muss. Ich hab das aber nicht erst seit gestern, ebensowenig wie die Depressionen. Im Laufe der Zeit lernt man, wie man mit einer chronischen Erkrankung umgehen kann und wie man sich trotzdem möglichst viel Lebensqualität erhält. Man lernt auch, mit den Labels umzugehen. Wie man das macht, ist aber sehr individuell, und ich würde mich sehr, sehr davor hüten, anderen Menschen vorzuschreiben, wie sie sich zu identifizieren haben. Ich wäre auch sehr vorsichtig, zwischen “echten” Depressiven, die wie zufällig auch gute Depressive™ sind, und den anderen, die diesem Bild nicht entsprechen, zu unterscheiden und letzteren ihre Erfahrungen abzusprechen.

Hallo, ich bin Kati und ich habe Depressionen, aber ich bin erstaunlicherweise sehr viel mehr als eine Diagnose und ich existiere nicht, um in die Schablone des guten Depressiven™ zu passen.

*zur Klarstellung: Der gute Depressive™ ist eine Überspitzung der öffentlichen Wahrnehmung von Depressiven, keine Persiflage auf Menschen, die depressiv sind. Ja, dieser gesamte Text ist sehr zynisch. It’s how I cope.

Der gute Depressive™ | katikuerschmeckert
Reposted fromlordminx lordminx viamynnia mynnia
hareinmy
Reposted fromnaich naich viaekelias ekelias
hareinmy











Dutch artists Lernert and Sander cut raw food into 98 perfect 2.5 x 2.5 x 2.5 cm cubes, creating a tantalizing geometric display. This viral photo was commissioned by Dutch newspaper de Volkskrant for their their food-themed documentary photography special.

The two artists started collaborating on art-related projects in 2007, and their first film together explores different ways to melt a chocolate bunny.

More info: lernertandsander.com | Facebook | Twitter | YouTube (h/t: ignant)

via Artists Cut Raw Food Into 98 Perfect Cubes To Make Perfectionists Hungry | Bored Panda

i want this as a salad. and the knife they used for this.
Reposted fromhairinmy hairinmy
hareinmy
Blueberries piss me the fuck off

They’re BLUE.

but mashed, they’re PURPLE??

AND WHEN SKINNED, WE SEE THE INSIDES ARE GREEN?????

WHAT THE EVERLIVING FUCK, BLUEBERRIES?!

Droopy

okay but who the fuck peeled a blueberry and. why.
Reposted fromhairinmy hairinmy
hareinmy

shrrrr1mp:

emwellness:

Organic blueberry and homegrown passion fruit banana ice cream. Vegan? Of course ✅

I literally though this was a bowl of some sort of horrific newborn amphibian alien life form from a horror movie

Reposted fromhairinmy hairinmy
hareinmy
hareinmy

ofhounds:

why does mental illness have to be so exhausting? what a shitty side effect. almost anything would be better. for example: sudden, unexpected teleportation. surprise! now you’re depressed in peru

Reposted fromhairinmy hairinmy
hareinmy

sssammich:

someonecalledmefamous:

mu5icliz:

germansam:

tokyosluts:

Sleeping is nice because youre not actually dead and youre not awake so its a win-win situation

It’s like being dead without the commitment.

an open relationship with death

death with benefits

#an every night stand

Reposted fromhairinmy hairinmy
hareinmy
Reposted fromhairinmy hairinmy

May 01 2015

hareinmy
2209 b909
Reposted fromoopsiak oopsiak viapotluck potluck
hareinmy
Play fullscreen
^^
(turn on captions for enhanced entertainment)
Reposted byhairinmy hairinmy

March 12 2015

hareinmy

February 22 2015

hareinmy
via YOU'RE ALL JUST JEALOUS OF MY JETPACK

"erotica by authors with a nut allergy" is the most delightful phrasing for lesbian porn
Reposted fromhairinmy hairinmy

February 16 2015

jainz:

frozun:

i think a lot of people forget that you can actually still come across as confident and have social anxiety

image

image

Reposted frompassivelyhere passivelyhere viahairinmy hairinmy
hareinmy
I’m just gonna put this out there

rhube:

image

Rereblogging because Jen Williams (SennyDreadful on Twitter) was talking about how awesome early TNG was, and it reminded me of this.

Yup, that’s a dude in a mini-dress uniform (or possibly a non-binary ensign in a mini-dress uniform) casually walking by in front of two poc ladies holding hands, in what 1987 thought the future could be.

Remember when we thought equality was something we were gradually building towards?

I mean, I know they were still a long way off from a gay main character, but you can see they were dreaming about going somewhere more radical.

RIP mini-dress uniform for all body-types.

In Search of the Happiness Max, I'm just gonna put this out there
Reposted fromFreXxX FreXxX viahairinmy hairinmy
hareinmy


spatscolombo:

I just learned that Nichelle Nichols ad-libbed “sorry, neither” in rehearsals and they were only able to sneak it by the censors because it wasn’t in the script and—excuse me I’m overcome with happiness because my favorite Uhura line of all time was actually written by Uhura.

Reposted fromtreksoup treksoup viahairinmy hairinmy
8146 a15c 500

oddchelonian:

lokisqueen:

How can one not love Fry.

I LOVE YOU FRY.

Reposted frombwana bwana viahairinmy hairinmy
0466 1deb

fancyqueef:

shlip shlip shlip

Reposted fromrampantArcher rampantArcher viahairinmy hairinmy
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl